20:48 28 Februar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    192
    Abonnieren

    Fans von Eintracht Frankfurt haben ihre Tickets an bedürftige Kinder im aserbaidschanischen Baku verschenkt, denn ihr Club hatte nach einer Niederlage im Halbfinale den Einzug in das Endspiel knapp verpasst. Über die Aktion berichtete das Portal „Eurosport“.

    Die meisten Karten sollen an das SOS Kinderdorf in Baku gehen, hieß es am Dienstag.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: US-Tour von Hertha BSC: Berliner Bundesligist auf politischer Mission<<<

    „Wir haben ca. 100 Tickets und haben mit dem Versand begonnen. In Baku gibt es etliche Kinder, für die ein Europa-League-Finale eine riesige Erfahrung wäre, die normalerweise relativ unerschwinglich wäre“, zitiert das Portal den Veranlasser der Spendeaktion.

    Das Finale der Europa-League wird am 29. Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt zwischen dem FC Arsenal und dem FC Chelsea ausgetragen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Europa-League-Finale in Aserbaidschan: Arsenal lässt Spieler mit armenischen Wurzeln daheim<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Syrisches Außenministerium: Türkei versucht, Kampfgeist von Terroristen zu heben
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Tags:
    Fußball, Kinder, Aserbaidschan, Spenden, Tickets, Eintracht Frankfurt