SNA Radio
    Krankenwagen in Deutschland (Symbolbild)

    Zwickau: Rennfahrer Kai Günther bei Deutscher Rallye-Meisterschaft tödlich verunglückt

    © AFP 2019 / PATRIK STOLLARZ
    Sport
    Zum Kurzlink
    2253
    Abonnieren

    Bei der Sachsen Rallye im Zuge der Deutschen Rallye-Meisterschaft in Zwickau hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Der unter den Fans der Rallye bekannte und beliebte 48-jährige Rennfahrer Kai Günther kam mit seinem Wagen von der Strecke ab und fuhr gegen einen Baum.

    Bei diesem heftigen Aufprall verstarb er sofort. Jede medizinische Hilfe kam zu spät.

    Laut dem „Rallye Magazin” überlebte sein Beifahrer Sebastian Walker, musste aber mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Zweifacher Formel-1-Weltmeister verliert drei Räder bei brutalem Crash – VIDEO<<<

    Auch „ADACMotorsport” schreibt, dass keine weiteren Fahrer in den Unfall verwickelt gewesen seien.

    Günther verlor in einem schnellen Abschnitt anscheinend die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste mit voller Wucht gegen einen Baum. 

    Die Veranstaltung wurde nach dem tödlichen Unfall am Freitagabend abgebrochen und wird auch nicht fortgesetzt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Scharfe Vorwürfe gegen Michael Schumacher von Ex-Konkurrent erhoben<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Unglück, Kai Günther, Zwickau, Rallye, Meisterschaft, Sachsen, Rennfahrer