22:22 28 November 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    6126
    Abonnieren

    Nachdem ein Fight zwischen den beiden viermal abgesagt worden ist, ist der US-amerikanische MMA-Kämpfer, Tony Ferguson, über den russischen UFC-Champion Khabib Nurmagomedov und dessen Manager, Ali Abdelaziz, hergezogen.

    Auf seinem Twitter-Account beschimpft der Amerikaner Ali Abdelaziz als „Penner“ und droht ihm. Den bisher unbesiegbaren Nurmagomedov nennt Ferguson einen „Papier-Dussel“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Erst Ohrfeigen, dann Anspucken: Ex-Box-Weltmeister Malignaggi im Umgang mit Artem Lobov – VIDEO<<<

    Am 23. März hatte der Sportler den Kampf mit Donald Cerrone im Rahmen des Turniers UFC 238 angekündigt, und Abdelaziz hatte ihn auf seinem Instagram-Account einen Clown genannt.

    Die Kämpfe zwischen Nurmagomedov und Ferguson waren viermal nicht zustande gekommen. Und jedes Mal passierte dies aus Gesundheitsgründen eines der  beiden Sportler.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Top-Fight bei UFC: Russe Magomedsharipov soll gegen Amerikaner Ortega kämpfen<<<

    Der Russe ist ein bisher unbesiegbarer UFC-Champion im Leichtgewicht, der 27 Siege zu verbuchen hat. Zurzeit verbüßt er neun Monate Disqualifikation wegen der Prügelei, die er nach dem Sieg über Conor McGregor im Oktober 2018 angestellt hatte. Ferguson hat in 24 Kämpfen gesiegt und dreimal verloren. Im jüngsten Kampf besiegte er Anthony Pettis mit einem technischen Knockout.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Champion, Turnier, Conor McGregor, Tony Ferguson, Khabib Nurmagomedov, MMA, UFC