08:27 15 November 2019
SNA Radio
    Wiener UFC-Star Aleksandar Rakic bei seinem MMA-Fight gegen Devin Clark in KanadaWiener UFC-Star Aleksandar Rakic nach seinem MMA-Fight gegen Devin Clark in Kanada

    UFC: Unfassbarer Headkick-Knockout nach 42 Sekunden – Wiener Star Rakic siegt spektakulär (VIDEO)

    © AFP 2019 / Vaughn Ridley © AFP 2019 / Vaughn Ridley
    1 / 2
    Sport
    Zum Kurzlink
    1446
    Abonnieren

    Die Siegesserie vom Wiener UFC-Athleten Aleksandar Rakic in der MMA geht weiter. Seinen neuen Gegner, den Engländer Jimi Manuwa, besiegte er gar nach 42 Sekunden.

    Rakic vollzog den Knockout mit einem bemerkenswerten Headkick. Damit hat er bereits seinen vierten UFC-Kampf in beeindruckender Manier gewonnen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ex-UFC-Champion Brock Lesnar verlässt MMA nach Dopingtest – Dane White<<<

    Sein Gegner war dabei kein Anfänger, sondern der erfahrene Jimi Manuwa, der seinerseits bereits spektakuläre Kämpfe geliefert hatte.

    ​„Diesen Kick praktiziere ich seitdem ich ein kleines Kind war. Ich habe großen Respekt vor Jimi, ich kenne ihn schon länger. Jetzt habe ich die Nummer elf besiegt. Jetzt hätte ich gerne seinen Platz im Ranking. Ein paar sind noch vor mir. Ein Top-10-Gegner wäre mein Traum. Meine Zeit wird kommen“, so Rakic nach dem Kampf.

    UFC-Legende Kenny Florian schrieb über den Kampf auf Twitter:

    „Dieser linke Headkick war gruslig. Brutaler Knockout von Rakic. Ich hoffe Manuwa ist okay“.

    Auch andere UFC-Stars äußerten sich ähnlich.

    ​Nach dem Kick von Rakic war Manuwa längere Zeit k.o. und konnte nur mit Hilfe seines Teams den Octagon verlassen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: UFC-Star McGregor: Verletzung nur zwei Wochen vor Kampf mit Nurmagomedov – Fuß wie Luftballon<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Headkick, Jimi Manuwa, Aleksandar Rakic, k.o, Knockout, MMA, Ultimate Fighting Championship (UFC)