19:55 18 Januar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    895
    Abonnieren

    Rafael Nadal gilt als einer der erfolgreichsten Tennis-Spieler der Geschichte. Nun hat er sich ein weiteres Denkmal gesetzt.

    Der 33-jährige Tennisprofi aus Spanien hat am Sonntag in einer Neuauflage des Vorjahres-Finals das Endspiel in Paris gegen den Österreicher Dominic Thiem mit 6:3, 5:7, 6:1, 6:1 gewonnen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russische Fußballelf feiert bisher größten Sieg ihrer Geschichte<<<

    Damit holt sich Nadal zum zwölften Mal die French Open und sichert sich so einen Grand-Slam-Rekord.

    Er ist damit nämlich der erste Profi der Tennisgeschichte, der zwölf Mal bei ein und demselben Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. Bei den Damen hatte Margaret Court elf Mal in Australien den Titel geholt.

    Thiem verpasste den zweiten Grand-Slam-Triumph eines Österreichers nach Thomas Muster bei den French Open 1995 und seinen ersten Sieg in Paris gegen Nadal.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 2217 Bliny in nur 24 Stunden! – Frankreich stellt Rekord auf<<<

    ng/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Neue Uniform von Trumps „Space Force“ sorgt für Spott im Netz
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    Dominic Thiem, Österreich, Paris, Spanien, Rekord, French Open, Grand-Slam, Sieg, Tennis, Rafael Nadal