20:01 18 September 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    4622
    Abonnieren

    Eine brasilianische Schiedsrichterin hat sich bei einem jährlichen Allstar-Fußballspiel der höchsten Spielklasse in Ecuador am vergangenen Mittwoch einen lustigen Scherz erlaubt, den man nicht alle Tage sieht. Die Aktion sorgt mittlerweile auch im Netz für Begeisterung.

    Die Fußball-Schiedsrichterin Fernanda Colombo hat dem Spieler Damian Diaz nach einer Spielsituation angedeutet, die gelbe Karte aus der Gesäßtasche holen zu wollen. Stattdessen holte sie ein kleines Tuch heraus und wischte sich damit demonstrativ ihre Stirn ab. 

    ​Wie Colombo selbst konnte sich auch Diaz nach diesem „ältesten Schiedsrichter-Trick“ ein Schmunzeln nicht verkneifen.

    Fernanda Colombo, die früher auch als Model gearbeitet hatte, beendete eigentlich ihre Karriere als Fußball-Schiedsrichterin im vergangenen Jahr und ist seitdem als Kommentatorin tätig. Für das besagte Spiel machte die 28-Jährige allerdings eine Ausnahme.

    Zum Glück für viele Fußballfans und Internetnutzer, die die Scherzeinlage der Brasilianerin sehr amüsant fanden.

    Das jährliche Event-Spiel zwischen den besten Fußballern der ecuadorianischen Serie A endete übrigens mit einem 5:2-Sieg des Teams „Sierra“ über die Mannschaft „Costa“. Die besten Momente dieser Begegnung können Sie hier anschauen.

    am/gs  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Deutschland und OPCW weichen Antworten auf Russlands Fragen aus – Lawrow
    Tags:
    Model, Brasilien, Ecuador, Fußballfans, User, Netz, lustig, Begeisterung, Video, Internet, scherzen, Scherz, Schiedsrichter, Spiel, Fußballer, Fußball