Widgets Magazine
10:34 15 Oktober 2019
SNA Radio
    US-amerikanischer Kämpfer gemischten Stil (MMA) Henry Cejudo (Archiv)

    UFC-Meister Henry Cejudo will gegen UFC-Meisterinnen kämpfen

    © AP Photo / Kamil Krzaczynski
    Sport
    Zum Kurzlink
    155
    Abonnieren

    Der Inhaber des UFC-Gürtels in zwei Gewichtskategorien, Henry Cejudo, hat erklärt, dass er bereit sei, gegen die zwei UFC-Champion-Titelträgerinnen Amanda Nunes und Valentina Schewtschenko zu kämpfen. Die Worte des Sportlers werden von TMZ Sports auf YouTube zitiert.

    Cejudo, der die Gürtel im Extraleicht- und Superleichtgewicht hat, teilte mit, er wolle auch den dritten Champion-Titel erringen. Dafür sei er sogar bereit, sich mit Nunes (Titelträgerin im Halbleicht- und Extraleichtgewicht) und Schewtschenko (Titelträgerin im Extraleicht- und Superleichtgewicht) zu messen.

    „Ich nehme keine Gefangenen. Ich bin einfach auf der Jagd nach Gold“, so Cejudo.

    Cejudo gegen Moraes

    Der Amerikaner errang seinen zweiten Gürtel am 8. Juni. Im Titelkampf im Extraleichtgewicht besiegte er Marlon Moraes mit einem Knockout in der dritten Runde. Cejudo ist damit der vierte Kämpfer in der UFC-Geschichte, der sich den Titel in zwei Gewichtskategorien geholt hat.

    15 Siege auf dem Konto

    Cejudo hat 17 Kämpfe nach MMA-Regeln durchgeführt. Auf seinem Konto sind 15 Siege, doch zweimal hat er verloren. Noch bevor er zu MMA wechselte, machte er sich einen Namen im Freistilringkampf. Der Amerikaner war 2008 Champion.

    ek

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren