Widgets Magazine
23:49 19 Oktober 2019
SNA Radio
    UFC-Kämpfer Conor McGregor (Archivbild)

    MMA-Star McGregor gesteht verbotenen Schlag im Kampf gegen UFC-Champion Khabib

    © AP Photo / Michael Dwyer
    Sport
    Zum Kurzlink
    2452
    Abonnieren

    Der irländische MMA-Kämpfer Conor McGregor hat sich auf seinem Twitter-Account an den Fight mit dem Russen Khabib Nurmagomedov erinnert.

    McGregor teilt darin mit, er habe sich an den Referee Herb Dean gewandt und ihm erklärt, dass er dem Gegner einen verbotenen Schlag versetzt habe.

    „Herb musste Khabibs Augapfel prüfen, nachdem ich ihn mit dem Knie im Parterre geschlagen hatte. Ich traf ihn direkt in die Augenhöhle. Aber ich handelte schlau und wurde dafür nicht bestraft“, erzählte der Kämpfer.

    Fight in Las Vegas

    Mike Tyson
    © AP Photo / Kamran Jebreili
    Der Kampf zwischen McGregor und Nurmagomedov fand im Oktober des vorigen Jahres in Las Vegas statt. Im Kampf um den UFC-Champion-Titel im Leichtgewicht siegte der Russe mit einem Schmerzgriff. Danach kam es im Oktagon zu einer Massenprügelei, in die beide Kämpfer verwickelt waren und später deswegen disqualifiziert wurden.

    Zurück zu MMA

    Nurmagomedov kehrt am 7. September in die UFC zurück: In Abu Dhabi trifft er im Kampf auf den Amerikaner Dustin Poirier. Das Datum des nächsten Fight von McGregor bleibt bislang unbekannt.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Twitter-Account, Dustin Poirier, Khabib Nurmagomedov, Conor McGregor, MMA, UFC