06:00 18 November 2019
SNA Radio
    Adidas-Logo

    „Breaking Walls“ – Adidas verkauft Bomberjacke zum Mauerfall-Jubiläum

    © AP Photo / Michael Sohn
    Sport
    Zum Kurzlink
    Von
    31032
    Abonnieren

    Es ist eine kontrovers diskutierte Geschäftsidee: Zum Mauerfall-Jubiläum bringt der Sportartikelriese „Adidas“ eine sogenannte Bomberjacke auf den Markt, auch als „Wendejacke“ bekannt. In limitierter Stückzahl angeboten, sind unter anderem die Anzahl von Wachtürmen, die Länge der Mauer und die Zahl erfolgreicher Fluchtversuche aufgedruckt.

    Pünktlich zum Mauerfall-Jubiläum bringt Adidas eine Jacke heraus, die sowohl das Zeug zum Sammler- als auch zum Streitobjekt hat. Gemeinsam mit der Hamburger Agentur „Jung von Matt“ hat sich der Konzern etwas Besonderes zum 30. Jahrestag des legendären 9. November 1989 einfallen lassen: Das Motto der Aktion lautet "Breaking Walls". Der Sportartikelhersteller bietet in limitierter Stückzahl eine so genannte „Wendejacke” an.

    Prominente Unterstützer

    Die Herzogenauracher kombinieren dabei 80er-Jahre-Mode mit Geschichten von heute. „Wallbreaker” nennt Adidas Originals die Botschafter, die gesellschaftliche Mauern „einreißen”: Zur Einführung der ungewöhnlichen Jacke veröffentlicht die Marke mit den drei Streifen einen längeren Online-Clip und drei Kurzepisoden. Mit dabei: die Musiker Sido und Trettmann, Profi-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, Moderatorin Wana Limar, Souvenir-Official-Kreativchef David Mallon und Viva-con-Agua-Gründer Michael Fritz. Die Protagonisten berichten unter anderem von ihrer persönlichen Vergangenheit. Ein weiteres Thema in den Videos: der Kampf gegen Vorurteile und Erwartungen anderer.

     

     

     

    Der Managing Director der Agentur Jung von Matt erklärte, man wolle mit der Wendejacke den Geist von 1989 aufnehmen und die Menschen damit feiern, die einst mit „Mut und ihren Überzeugungen“ die Berliner Mauer eingerissen haben:

    „Menschen, die Grenzen überschritten, Hindernisse durchbrochen und Komfortzonen verlassen haben, um für ihr Ziel zu kämpfen. Diesen Geist wollen wir in die heutige Zeit übertragen und mit der Adidas Wendejacke denen eine Bühne geben, die den Mut haben, etwas zu sagen, auch wenn es nicht allen gefällt. Vor 30 Jahren, wie auch heute."

    Die Vorderseite der Wendejacke ist mit Berliner Straßennamen versehen, die durch die Mauer geteilt waren und symbolisch durch den Reißverschluss verbunden werden können. Auf der Rückseite steht der Schriftzug „Breaking Walls”. Wendet man das Kleidungsstück sieht man Informationen zur innerdeutschen Grenze, wie beispielsweise die Länge der Mauer, die Anzahl der Wachtürme und Zahl erfolgreicher Fluchtversuche. Insgesamt 500 Wendejacken bringt Adidas unters Volk. Ab dem 9. November gibt es sie in den Adidas-Läden in Berlin und in Online-Shops.

    mjo / wuv

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Wiedervereinigung Deutschlands in 1989, Bibiana Steinhaus, Mode, Wende, Musik, Jubiläum, Mauerfall, Adidas