01:02 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    2495
    Abonnieren

    Das österreichisch-britische Formel 1-Team „Red Bull“ hat den schnellsten Boxenstopp in der Geschichte der Weltmeisterschaft ausgeführt. Beim Brasilien-Grand-Prix schafften die Mechaniker den Pit Stop für den Boliden des niederländischen Fahrers Max Verstappen in nur 1,82 Sekunden.

    Der bisherige Rekord gehörte ebenfalls „Red Bull“ und wurde beim britischen Grand Prix 2019 aufgestellt. Damals schafften die Mechaniker in 1,91 Sekunden den Reifenwechsel am Auto des Franzosen Pierre Gasley.

    Der Rekord davor lag bei einem Pit Stop in 1,92 Sekunden.

    Am Ende könnte der unglaubliche Pit Stop auch zum Endergebnis beigetragen haben, denn Verstappen holte sich den Sieg in diesem Rennen.

    Und schaffen Sie solch einen Reifenwechsel?

    ng/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    „Megaphon-Diplomatie“ im Fall Nawalny: Russland wirft Deutschland Desinformationskampagne vor
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Tags:
    Grand-Prix Brasilien, Brasilien, Red Bull, Formel-1, Weltrekord, Rekord