10:48 10 Juli 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 650
    Abonnieren

    Alexander Owetschkin, der Stürmer der russischen Eishockey-Nationalmannschaft und der Washington Capitals, hat gerade während eines NHL-Spiels in Los Angeles eine Lötlampe benutzt und damit bei Internetnutzern für Staunen und Heiterkeit gesorgt. Die Washington Capitals veröffentlichten am Donnertag das Video des Vorfalls auf Twitter.

    Das Spiel fand Medienberichten zufolge in der Nacht auf Donnerstag statt (nach Ortszeit um 22:00 am Mittwoch). Die Aufnahmen zeigen, wie Owetschkin auf der Spielerbank sitzt und mit einer Lötlampe seinen Helm bearbeitet.

    „Bleibt heiß, Schätzchen“, hieß es in der Überschrift zum Eintrag.

    Einige Internetnutzer fragten in den Kommentaren unter dem Posting, was der Sportler eigentlich macht. Der User unter dem Namen Jacob Tribull scherzte, dass die „russische Maschine sich selbst repariert“.

    Später berichtete der Journalist Tarik El-Bashir vom Portal „The Athletic“, Owetschkin habe die Lötlampe gebraucht, um einen Aufkleber von seinem Visier zu entfernen.

    „Er hat gesagt, er (der Sticker – Anm. d. Red.) hat ihn verrückt gemacht und er konnte ihn nicht anders entfernen“, so El-Bashir.

    Owetschkins Team siegte mit 3:1. In dieser NHL-Saison nahm der Eishockkey-Sportler aus Russland an 30 Spielen teil. Insgesamt bekam er 31 Punkte. Medienberichten zufolge landete der Stürmer in der Top-Fünf der leistungsstärksten Europäer in der nordamerikanischen Liga.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Entschuldige mich bei allen“: Abschiedsbrief von tot aufgefundenem Seouler Bürgermeister entdeckt
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Nach UN-Blockierung: Russland bereitet neuen Resolutionsentwurf zu Syrien vor
    Tags:
    Eishockey, Alexander Owetschkin, USA, Russland