06:46 22 Januar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    4413210
    Abonnieren

    Laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin widerspricht die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gegen Russland verhängte Vierjahressperre der olympischen Charta. Das erklärte Russlands Staatschef nach dem Normandie-Gipfeltreffen in Paris.

    Jede Strafe müsse individuell und nicht kollektiv sein, betonte Putin in der Nacht auf Dienstag. Das sei bereits im Römischen Recht festgelegt worden.

    „Strafen dürfen nicht kollektiv sein und gegen Menschen verhängt werden, die mit bestimmten Zuwiderhandlungen nichts zu tun haben – und alle verstehen das. Ich denke, auch die Fachleute von der Wada verstehen das.“

    Die beschlossenen kollektiven Strafen zeugen aus der Sicht des russischen Präsidenten davon, dass die Wada-Entscheidungen nicht auf der Sorge um die Sauberkeit des Weltsports, sondern auf „Überlegungen politischen Charakters“ beruhen, „die mit den Interessen des Sports und der olympischen Bewegung nichts gemein“ hätten.

    „Dem russischen Olympischen Komitee ist nichts vorzuwerfen. Und wenn ihm kein Vorwurf gemacht wird, sollte das Land an Wettbewerben unter der nationalen Flagge teilnehmen. So lautet die olympische Charta.“

    Moskau habe allen Grund, eine Klage bei Gericht einzureichen. Die Entscheidung der Wada sollte auf jeden Fall noch analysiert werden.

    Wada sperrt Russland für vier Jahre

    Das Exekutivkomitee der Welt-Antidoping-Agentur (WADA) hatte sich am Montag dafür entschieden, russische Athleten für vier Jahre von der Teilnahme an den Olympischen Spielen auszuschließen.

    Russland kann damit vier Jahre lang an keinen internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Nur „reine“ Athleten mit neutralem Status werden zu großen Turnieren zugelassen. Das russische Nationalteam wird sich nicht unter seiner Flagge bewerben können, sondern unter bestimmten Voraussetzungen als „neutrale Athleten“ starten.

    mo/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    WADA, Wladimir Putin, Russland