09:07 26 Januar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    102175
    Abonnieren

    Der russische MMA-Kämpfer Fjodor Jemeljanenko hat im Hauptkampf des Bellator-Turniers den Amerikaner Quinton „Rampage“ Jackson per Knockout in der ersten Runde bezwungen.

    Bereits nach wenigen Sekunden ging Jemeljanenko (engl. Schreibweise: Emelianenko) in die Offensive und bearbeitete Jackson mit schnellen Schlägen. Nach zweieinhalb Minuten landete der Russe einen rechten Hacken, der Jackson vornüber auf die Matte stürzen ließ. Somit beendete der 43-jährige Schwergewichtler den Kampf in der ersten Runde vorzeitig. Für Jemeljanenko sei dies der 15. Ko-Sieg.

    Beim Wiegen vor dem Kampf zeigte der 41-jährige Jackson 120,4 Kilogramm. Der Russe brachte genau 109 Kilo auf die Waage.

    Der Kampf zwischen den beiden wurde im Oktober angekündigt. Das Duell mit Jackson in Japan ist der erste von drei Kämpfen, die Jemeljanenko unter einem neuen Vertrag mit Bellator ausgetragen hat.

    Jemeljanenko ist bekannt für RINGS, Pride und Strikeforce. Er ist ein ehemaliger Schwergewichts-Champion in der Pride FC Organisation.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vernichtung in Auschwitz: Staatsverbrechen und logistisches Mordunternehmen
    Coronavirus in China: Infizierten-Anzahl steigt um ein Drittel
    Sicherheit in Europa ohne Russland unmöglich – Österreichs Außenminister
    Tags:
    Knockout, Bellator MMA, Amerikaner, Fjodor Jemeljanenko