05:24 19 Januar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    39523
    Abonnieren

    Der Georgier Surab Erbotsanaschwili und der Ukrainer Chassan Sakariew haben im Halbfinale des Freistilringen-Turniers in der Türkei eine Massenschlägerei ausgelöst. Das entsprechende Video wurde auf Instagram gepostet.

    Die Schlägerei zwischen den beiden soll begonnen haben, nachdem der ukrainische Athlet den Gegner abgewinkt hatte. Die Vertreter ihrer Teams kamen dann hinzu, um den Kämpfern zu helfen. Während der Schlägerei schlug Sakariews Trainer Erbotsanaschwili ins Gesicht und schickte ihn damit zu Boden.

    Infolge des Konflikts seien beide Kämpfer disqualifiziert worden.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Ukrainer, Georgier, Disqualifizierung, Massenschlägerei, Türkei