07:54 25 Februar 2020
SNA Radio
    Sport

    „Mike Tyson“: Boxer beißt seinen Gegner und bekommt Strafe – Video

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 188
    Abonnieren

    Der ukrainische Boxer Ivan Redkach hat während des Kampfs um die Bewerbung für den Weltmeistertitel des WBC (World Boxing Council) seinen Rivalen aus den USA, Danny Garcia, gebissen. Im Netz tauchte ein entsprechendes Video auf.

    Der Vorfall ereignete sich Medienberichten zufolge am Wochenende in Brooklyn in der neunten Runde, als die Sportler einen Clinch hatten.

    „Er sagte ,Mike Tyson‘ und hat mich gebissen“, so Garcia. Der Ukrainer soll seine Zähne in die linke Schulter seines Kontrahenten gerammt haben.

    Trotz des Verhaltens des ukrainischen Sportlers wurde der Kampf fortgesetzt. Schließlich gewann der Amerikaner mit einem einstimmen Jury-Beschluss (118:110, 117:111, 117:111).

    Nach dem Kampf analysierte eine Kommission diese Episode und beschloss, Maßnahmen gegen den ukrainischen Boxer zu ergreifen. Medienberichten zufolge wurde er für ein Jahr disqualifiziert und soll eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 US-Dollar bezahlen. Der Sportler weist alle Vorwürfe zurück.

    Mike Tysons irrer Ohr-Biss

    Am 28. Juni 1997 war es zu einem Skandal-Kampf gekommen. Der damalige Kampf zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield endete nach drei Runden mit Tysons Disqualifikation, als dieser seinem Gegner ein Stück des rechten Ohres abbiss.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Immer mehr Corona-Ausbrüche: Welches Risiko hat Deutschland?
    Tags:
    Video, Schulter, Boxenkampf, Ukraine, USA