SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 341
    Abonnieren

    Alexander Owetschkin, der Stürmer der russischen Eishockey-Nationalmannschaft und der Washington Capitals, hat die 700-Tore-Marke im Rahmen der National Hockey League (NHL) erreicht und seinen Meilenstein vor der Presse kommentiert. Das Video seines Interviews veröffentlichten die Capitals am Sonntag auf Twitter.

    Seinen 700. Karrieretreffer erzielte der berühmte Flügelstürmer aus Russland laut der NHL-Seite am Samstag bei einem Spiel gegen das Team New Jersey Devils in der Stadt Newark (US-Bundesstaat New Jersey). Owetschkins Mannschaft erlitt jedoch eine 3:2-Niederlage.

    Gegenüber den Reportern bezeichnete der Eishockey-Star sein 700. Tor als „besonderen Moment“.

    „Wenn man sich dem nähert, beginnt man zu denken, wann das endlich kommen wird. Schließlich ist es vorbei, wir brauchen also nicht mehr darüber zu sprechen. Wir machen weiter.“

    Capitals-Trainer kommentiert Niederlage gegen Devils

    Der Trainer der Capitals, Todd Reirden, drückte sein Bedauern aus, dass das Team am Samstag nicht habe gewinnen können.

    „Das ist aber bedauernswert, dass wir nicht noch ein Tor – und möglicherweise zwei Tore – schießen konnten, um diesen Abend für ihn (Owetschkin – Anm. d. Red.) besonders zu machen. Denn ich weiß, dass er sich schlussendlich darum Sorgen macht: Spiele zu gewinnen und um den Stanley Cup zu ringen“, zitiert NHL den Coach.

    Stanley Cup

    Der Stanley Cup gilt als die wichtigste Eishockeytrophäe der Welt und wird jährlich dem Play-off-Gewinner der National Hockey League verliehen.

    Owetschkin spielt seit 2005 für die Washington Capitals in der NHL. Mit diesem Team gewann er 2018 den Stanley Cup.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Nobelpreisträger warnt: „Panikvirus“ hat mehr Leben gekostet, als gerettet
    „Postillon“ „kidnappt“ „Bild“-Chef Reichelt
    Tags:
    NHL, Alexander Owetschkin, Eishockey