17:58 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    103273
    Abonnieren

    Die chinesische UFC-Meisterin im Strohgewicht (bis 52 Kilo), Zhang Weili, hat sich in der Nacht zum Sonntag in Las Vegas (US-Bundesstaat Nevada) gegen die Polin Joanna Jedrzejczyk durchgesetzt. Der spektakuläre Kampf begeisterte Internet-Nutzer.

    Nach fünf Runden eines brutalen Käfigfights stimmten Medienberichten zufolge zwei der drei Punktrichter für Zhang. Die 30-Jährige konnte damit ihren UFC-248-Titel in der niedrigsten Gewichtsklasse verteidigen.

    Der Kampf – eigentlich ein Vorspiel zum Hauptkampf zwischen dem nigerianisch-neuseeländischen MMA-Sportler Israel Adesanya und dem Kubaner Yoel Romero – erntete viel Lob von Netz-Usern. Laut Twitterern lieferten Zhang und Jedrzejczyk den besten Frauenkampf und sogar einen der besten in der MMA-Geschichte.

    Polin bekommt „außerirdisches“ Gesicht

    Nicht wenige Kommentatoren wurden aber auch darauf aufmerksam, wie sich das Aussehen der Polin während des Fights änderte. Ihr zerschlagenes Gesicht schwoll an, mit einem riesigen Hämatom auf der Stirn war sie kaum zu erkennen.

    Die dramatische Verletzung der 32-Jährigen sorgte für Witze in den sozialen Netzwerken. Viele User fühlten sich an Außerirdische sowie an andere Filmfiguren erinnert.

    mo/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bund und Länder wollen Freizeiteinrichtungen weitgehend schließen
    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Tags:
    UFC, MMA, Polen, China, USA