17:08 08 August 2020
SNA Radio
    Sport

    Fußball ohne Fans: Geisterspiel in Turin wegen Coronavirus-Maßnahmen – Video

    Sport
    Zum Kurzlink
    4265
    Abonnieren

    So haben sich die Fans das nicht vorgestellt: Ein Serie-A-Spiel zwischen Juventus und Turin und Mailand fand am Sonntag vor leeren Tribünen statt. Grund dafür sind Sicherheitsmaßnahmen in Norditalien, die eine Verbreitung des neuen Coronavirus verhindern sollen.

    Juventus Turin hat sich im Turiner Allianz-Stadion gegen Inter Mailand mit einem 2:0 durchgesetzt. Soweit zum Fußball. Was aber das Besondere an diesem Spiel war: Auf den Tribünen waren keine Fans zu sehen, denn die durften wegen erlassener Sicherheitsmaßnahmen nicht ins Stadion. Zugelassene Journalisten mussten sich vor dem Betreten des Stadions einer Fiebermessung unterziehen.

    Über 7000 Menschen sind mittlerweile in Italien mit Covid-19 infiziert, über 300 sind daran verstorben. Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, wurden deswegen Quarantäne-Maßnahmen erlassen, die für Norditalien gelten und die Bürger in ihrer Bewegungsfreiheit einschränken.

    vr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    Seit Jahren nicht auf See: Von diesem Schiff stammt in Beirut detoniertes Ammoniumnitrat – Medien
    Tags:
    Italien, Epidemie, Gesundheit, Quarantäne, Coronavirus, Fußball, Sport