11:11 05 August 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    11325
    Abonnieren

    Die Führung der deutschen Bundesliga hat nach Angaben der deutschen Medien einen Plan ausgearbeitet, nach dem die Bundesliga-Spiele ab 9. Mai wieder ausgetragen werden können.

    Dem DFL-Chef Christian Seifert zufolge, der den Plan auf einer Pressekonferenz präsentierte, umfasst dieser nicht nur den Verzicht auf ein Mannschaftsfoto und traditionelles Händeschütteln vor dem Spiel, sondern auch jede Menge von Hygienemaßnahmen, die unter anderem mit dem Verhalten im Privatleben zu tun haben.

    Die britische Tageszeitung „Daily Mail“ schrieb auch darüber, dass man den Fußballspielern vorgeschlagen hätte, sicherheitshalber auf Sex und Küsse zu verzichten, falls einer von den Partnern Symptome des Coronavirus habe.

    Am 20. April teilte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder mit, dass die Bundesliga-Saison ab 9. Mai fortgesetzt werden könnte. Allerdings betonte er dabei, dass man vorsichtig mit solchen Entscheidungen umgehen solle. Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales empfahl den Fußballspielern, die Tore nicht zu feiern und Schutzmasken auf dem Fußballfeld zu tragen.

    Nach jüngsten Angaben des Robert Koch-Instituts gibt es in Deutschland 154.175 Corona-Fälle. Davon sind bisher 5.640 Patienten gestorben.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel erschüttert über Explosion in Beirut – schnelle Hilfe geplant
    Chinesische Su-30-Jets auf spektakulärer Zehn-Stunden-Mission gefilmt – Video
    Augenzeuge filmt Inferno in China: Hochspannungsleitung steht nach Blitzschlag in Flammen – Video
    Tags:
    Hygiene, Fußballspieler, Regeln, Neustart, Bundesliga, Deutschland, Pandemie, Coronavirus