23:44 09 Juli 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    434
    Abonnieren

    Nach 30 Jahren stellt der deutsche Fernsehsender RTL zum Ende der Saison seine Live-Berichterstattung von der Formel 1 ein. Dies gab der Sender am Sonntag auf seiner offiziellen Webseite bekannt.

    Drei Jahrzehnte einer „einzigartigen Erfolgsgeschichte“ enden demnach mit dem Großen Preis von Abu Dhabi, der für den 29. November anberaumt ist.

    RTL hatte die wichtigste Motorsport-Serie seit 1991 übertragen. Dank den Erfolgen von Michael Schumacher habe sich die Formel 1 in Deutschland neben dem Fußball und dem Boxsport kontinuierlich zur populärsten TV-Sportart entwickelt, hieß es in der Mitteilung.

    Nun seien Rechtekosten aber zu hoch geworden. Der Sender wolle sich „mit aller Kraft“ auf Fußball konzentrieren.

    Wo die Formel 1 ab dem kommenden Jahr in Deutschland gezeigt wird, ist noch nicht bekannt. Als Interessent gilt der Pay-TV-Sender Sky, der in der am 5. Juli beginnenden Saison noch parallel zu RTL überträgt.

    mo/mt/dpa

    Zum Thema:

    Nicht konkurrenzfähig: Europa und Asien verzichten auf Flüssiggas aus Amerika
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Sowjettechnik: Die S-75-Rakete war der Sargnagel für den Superbomber der USAF
    Tags:
    Deutschland