14:24 13 August 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    2321
    Abonnieren

    Der russische MMA-Kämpfer Petr Yan hat den Brasilianer Jose Aldi beim UFC 251 besiegt und sich damit den Championstitel im Fliegengewicht geholt. Dies gab die Ultimate-Fighting-Championship auf ihrer offiziellen Webseite bekannt.

    Der Schiedsrichter bescherte dem 27-jährigen Yan in der fünften Runde einen technischen Ko-Sieg. Dem Russen war es gelungen, eine günstige Position einzunehmen und seinem Gegner einen Schlag zu versetzen, der den Kampf beendete. Für Yan ist es der siebte Sieg in Folge bei der Promotionaktion.

    Yan galt als Hauptfavorit für den Titel, nachdem der Champion im Fliegengewicht der Organisation Henry Cejudo seinen Rücktritt angekündigt hatte.

    Aldu ist ein ehemaliger UFC-Champion im Federgewicht. Der 33-jährige Brasilianer ist bekannt für seine Leistungen bei WEC, wo er ebenfalls in dieser Gewichtsklasse Meister wurde.

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand auf der Insel Yas in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, die UFC 251 statt. Für die Austragung des Events waren strikte Regelungen nötig. Allein vor der Abreise wurden die Teilnehmer mehrfach getestet. Nach der Landung erfolgte ein weiterer Test, danach mussten sich die Kämpfer in Quarantäne begeben.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekannte bewaffnete Menschen in Minsker Yandex-Büro eingedrungen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    T-80-Panzer bei Moskau taucht unter: Kriegsgerät bezwingt Unterwasser-Hindernisse – Video
    Tags:
    UFC, Russland, MMA