Widgets Magazine
23:40 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Technik

    Projekt „Luchs“: Russische Armee wartet auf vierbeinigen Kampfroboter - VIDEO

    Technik
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (670)
    1315522
    Abonnieren

    Die russische High-Tech-Firma Signal baut für das Militär einen tierähnlichen Roboter mit vier Beinen. Die neue Maschine mit dem Namen Rys (dt. „Luchs)“ soll als Soldat auf dem Schlachtfeld kämpfen können.

    „Wir bauen einen biomorphen Multifunktionsroboter, der vier Beine haben wird“, teilte Signal-Generaldirektor Wladimir Schaschok mit. Drei Ausstattungen seien geplant: Frachtroboter, Aufklärungsroboter und Kampfroboter. In der Kampfausstattung werde der Roboter ein Maschinengewehr oder Panzerabwehr-Lenkwaffen mittragen können.

    Im Netz machen unterdessen Bilder die Runde, die vermutlich das Designkonzept des neuartigen Roboters zeigen. Die Bilder wurden von einem Blogger veröffentlicht und sollen aus einer Broschüre des Herstellers stammen, die auf einer Rüstungskonferenz unter Teilnehmern verteilt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (670)

    Zum Thema:

    Russische Armee plant Roboter-Verbände
    Russland bringt Roboterpanzer und „Zukunftsbote“ Uran-9 auf den Weltmarkt
    Maschinen statt Soldaten: Setzt Russland in Syrien Roboter ein?
    Russische Roboter, die Soldaten ersetzen sollen
    Tags:
    Roboter, Wladimir Schaschok, Russland