Widgets Magazine
19:50 17 August 2019
SNA Radio
    Militärmanöver von USA

    USA verlieren Führungsrolle bei Hightech-Waffen

    © REUTERS / US Coast Guard
    Technik
    Zum Kurzlink
    2123517

    Die militärische Überlegenheit der USA über Russland in der Produktion von High-Tech-Waffen gehört der Vergangenheit an, meinen Experten der US-Zeitschrift „The National Interest“.

    Laut dem Vizepräsidenten des Lexington Institute, Dan Goure, verlieren die USA die immer mehr an Vorsprung bei der Entwicklung von neusten Sensoren sowie Computersystemen der Kampfsteuerung und Hochpräzisionswaffen.

    Die Entwicklung von Hightech-Kampfsystemen bildete Ende der 1970er Jahre die Grundlage der US-amerikanischen „zweiten Strategie des Gegengewichts“. Laut Goure half genau diese den USA bei der Abschreckung der Sowjetunion und der Länder des Warschauer Pakts, die wiederum mit konventionellen Waffen im Verhältnis zu nuklearen Waffen überlegen waren.

    „Heute gibt es keinerlei Gründe mehr zu behaupten, dass die USA über einen Vorteil im Bereich der IT-Technologien, Entwicklungen selbstlenkender Steuersysteme und Robotertechnik verfügen. Länder wie Russland oder China erreichten und überholten die USA in vielen Bereichen, die die sogenannte zweite Strategie des Gegengewichts betreffen“, so Dan Goure.

    Mehr zum Thema: Blick aus China: „US-Streben nach Hegemonie widerspricht realen Möglichkeiten“

    Laut dem Experten stößt das Pentagon derzeit auf die akute Notwendigkeit, eine neue Strategie des „dritten Gegengewichts“ zu entwickeln. Goure zufolge müssten die Amerikaner dafür den Schwerpunkt auf die Entwicklung konkreter Militärtechnologien legen. Dabei handelt es sich um autonome Smart-Systeme, unbemannte Technik sowie. halb autonome Systeme, die für die Abwehr von Hightech-Komplexen im radioelektronischen Kampf bestimmt sind.

    Zudem sieht Goure große Aussichten im Bereich um Laser-Kanonen, Railguns sowie Geräte, die im Mikrowellen-Bereich funktionieren.

    Die russische Wissenschaft und Militärtechnologien treten derweil nicht auf der Stelle, es werden bereits Entwicklungen in Richtungen betrieben, in denen die US-Amerikaner eben jenes „drittes Gegengewicht“ schaffen wollen.

    Mehr zum Thema: Neue Waffen für russische Armee

    Wie die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ berichtete, wird in der Filiale des Instituts für Hochtemperaturen in Schatura seit einigen Jahren an der Entwicklung russischer Railguns gearbeitet. Railguns beschleunigen Projektile mittels eines stromführenden Schlittens entlang zweier parallel laufender Schienen, wodurch sie zu einer Waffe mit riesiger Zerstörungskraft wird.

    „Bei unseren Labortests erreichte sie maximale Schussgeschwindigkeiten von bis zu 6,25 km/s bei einem Geschossgewicht von wenigen Gramm. Das ist sehr nah an der ersten Weltraumgeschwindigkeit“, sagte Alexej Schurupow, Direktor der Filiale des Instituts. 

    Dasselbe betrifft die Mikrowellen-Waffen. Wie es in der Vereinigten Gerätebau-Korporation hieß, entwickelten russische Wissenschaftler für Verteidigungszwecke eine Mikrowellen-Kanone, die unbemannte Geräte und Hochpräzisionswaffen außer Gefecht setzen soll. Die taktisch-technischen Daten der Anlage werden geheim gehalten. Bekannt ist nur, dass dazu ein starker relativistischer Erzeuger, eine Reflektorenantenne, ein Steuerungs- und Kontrollsystem und eine Geberapparatur gehören sollen.

    Die Anlage soll auf das Fahrwerk des Flugabwehrkomplexes „Buk“ installiert werden. Die Hauptbestimmung der Neuheit – Off-Frequenz-Abdämpfen der radioelektronischen Anlagen niedrig fliegender Luftobjekte und attackierender Elemente der Hochpräzisionswaffen. Die Anlage soll ebenfalls die Auswirkungen der starken Mikrowellen-Strahlung der russischen radioelektronischen Systeme der Militärtechnik untersuchen.

    So wird sich das Pentagon wohl auch mit dem beginnenden „dritten Gegengewicht“ in derselben Situation wiederfinden, wie mit der früheren Strategie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „New York Times“: Russische U-Boote fordern USA und Nato heraus
    US-Militär bekennt: F-35-Kampfjet ist ein Flop
    Russlands neue Hyperschall-Rakete für US-Abwehr unschlagbar
    Russlands Kampfjet der Zukunft: „Ausländische Skepsis wirkt befremdlich“
    Tags:
    Laser, Dan Goure, Russland, USA