04:14 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Surface-to-surface missile Prithvi II takes off from Chandipur in Orissa state, India (File)

    Indien testet erneut erfolgreich ballistische Rakete aus eigener Produktion

    © AP Photo /
    Technik
    Zum Kurzlink
    5404

    Indien hat eine aus eigener Produktion stammende ballistische Rakete des Typs Prithvi-II erneut erfolgreich erprobt, wie New Indian Express am Mittwoch berichtet.

    Medien zufolge wurde die Rakete am Mittwochmorgen vom Startgelände Chandipur im Bundesstaat Odisha erfolgreich gestartet. Die Organisation für Verteidigungsforschungen und Entwicklungen des indischen Innenministeriums, die für die Entwicklung des Projektes zuständig ist, hat bislang zu dem Raketenstart keine offizielle Stellung genommen.

    Das ist bereits der zweite Test von Raketen des Projektes Prithvi im Mai. Der Test der ersten Rakete war am 15. Mai als erfolgreich abgeschlossen gemeldet worden. Die indische Luftwaffe hatte dabei eine Abfangrakete getestet, die eine von einer Startanlage abgeschossene Prithvi-III-Rakete treffen sollte.

    Die aktiven Tests von ballistischen Raketen und Abwehrsystemen sorgten in Pakistan für heftige Reaktionen. Der Berater für internationale Fragen des pakistanischen Premierministers Sartaj Aziz erklärte, dass die Tests der Abfangrakete das Kräftegleichgewicht in der Region stören würden, und versprach, dass Pakistan an einer Festigung seiner Abwehr arbeiten werde.

    Die Boden-Boden-Rakete des Typs Prithvi-II kann 500 Kilogramm bis eine Tonne schwere Sprengladungen transportieren. Die 4,6 Tonnen schwere Rakete hat eine Reichweite von 350 Kilometern. Die Rakete wurde von der Indischen Organisation für Verteidigungsforschungen und Entwicklungen (DRDO) entworfen. Die erfolgreichen Tests fanden von demselben Startgelände aus statt, wie im Februar 2016 und November 2015.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Südkorea hält erneuten Raketenstart Nordkoreas wieder für gescheitert
    Putin bei Raketenstart-Premiere in Wostotschny dabei: „Wie Pudding aufessen“
    Sojus-Rakete filmt ihren ersten Start vom neuen Weltraumbahnhof Wostotschny
    Russlands Austritt aus START-III-Vertrag als Antwort auf Nato-Raketenschild möglich
    Tags:
    Raketentest, Raketenstart, Pakistan, Indien