Widgets Magazine
10:26 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Laser

    Russland stattet seinen „Nachtjäger“ mit Laserschutz aus

    © Sputnik / G. Kopossow
    Technik
    Zum Kurzlink
    32539
    Abonnieren

    Der russische Elektronikkonzern Kret hat einen laserbasierten Raketenschutz entwickelt, mit dem künftig alle Kampfhubschrauber Mi-28NM „Night Hunter“ („Nachtjäger“) ausgestattet werden sollen.

    Die laserbasierte Anlage biete einen sicheren Schutz vor Raketen mit Infrarot-Zielsuchkopf, teilte Kret-Manager Wladimir Michejew am Freitag mit. Dadurch werde die Überlebensfähigkeit der Hubschrauber auf dem Schlachtfeld deutlich erhöht.

    Video: Russische „Night Hunter“ machen Jagd auf IS-Terroristen >>

    Das neue Schutzsystem werde nach der Erprobung in Serienproduktion gehen. Mit ihr sollen alle Mi-28NM ausgestattet werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Mi-28N in Syrien: „Wer ins Fadenkreuz gerät, ist nicht zu beneiden“
    Russischer „Nachtjäger“ demoliert IS-Panzer in Palmyra - Video
    Laser gegen russischen „Satan“: Washingtons neue Waffe gegen ballistische Raketen
    Russland bastelt an luftgestützter Laserwaffe
    Tags:
    Mi-28, Russland