Widgets Magazine
18:21 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Technik

    Innoprom: Russland präsentiert neueste 3D-Druck-Drohne

    Technik
    Zum Kurzlink
    1375
    Abonnieren

    Russland hat auf der internationalen Industriemesse „Innoprom 2016“ in Jekaterinburg im Ural seine neueste Drohne vorgestellt, die allein mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde, wie der Pressedienst der Vereinigten Gerätebaukorporation OPC am Dienstag mitteilt.

    Die Drohne könne durchaus Videogeräte zur Überwachung einer bestimmten Gegend tragen. Der Apparat mit einer Flügelspanne von 2,4 Metern, einem Gewicht von unter vier Kilogramm und einer Reichweite von 50 Kilometern wird innerhalb eines Tages ausgedruckt und in nur 15 bis 20 Minuten zusammengebaut.

    Die Drohnenteile – Rumpf, Flügel und Schwanz – sind als ein Ganzes mit einer Abdeckung zusammengestellt. Dabei sind keine Nieten oder andere Bauelemente nötig. Dadurch wurde das Gewicht der Drohne deutlich verringert, die Bruchfestigkeit erhöht und die Aerodynamik verbessert.  

    Einer der Vorteile dieser 3D-Druck-Technik besteht darin, dass jegliches ausgefallene Teil des Flugzeugkörpers schnell — auch vor Ort – ausgedruckt und ausgetauscht werden kann. 

    Die neue Drohne wurde im Konstruktionsbüro Lutsch entwickelt. Flug- und Konstruktionstests hat sie bereits absolviert.     

    Die internationale Industriemesse „Innoprom" wird seit 2010 im russischen Jekaterinburg veranstaltet. Diesmal findet sie vom 11. bis zum 14. Juli statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erstmals in Action - russische Lasten-Drohne bei Testflug gefilmt - VIDEO
    Unzeitgemäßes Flugobjekt: Russischer Recke holt per Speerwurf Drohne vom Himmel VIDEO
    Weltrekord: Russische Drohne hat längsten Flug-Atem
    Russische Armee bekommt Alles-Könner-Drohne
    Tags:
    Drohne, Industriemesse Innoprom 2016, Vereinigte Gerätebaukorporation OPC, Russland