Widgets Magazine
19:19 18 Juli 2019
SNA Radio
    Passagiermaschine vom Typ MS-21-300

    Neue russische Passagiermaschine MS-21: „erste Etappe beim Bau abgeschlossen“

    © Sputnik / Irkut
    Technik
    Zum Kurzlink
    1883

    Die erste Etappe beim Bau der Testserie des neuen russischen Verkehrsflugzeuges sei abgeschlossen. Die restlichen Tests sollen spätestens im nächsten Jahr erfolgen. 2018 solle dann die Serienproduktion gestartet werden, teilte der Leiter des staatlichen Rüstungskonzerns Rostec, Sergej Tschemesow, dem russischen Präsidenten Vladimir Putin mit.

    „Die erste Etappe, die Prüfung des Triebwerkes PD-14, wird soeben abgeschlossen. Wenn alles gelingt, hoffe ich, dass wir 2016 bis 2017 alle Prüfungen beenden und schon 2018 die Serienproduktion starten können,“ so Tschemesow. 

    Bei der MS-21 handelt es sich nicht nur um irgendeinen Jet. Sie ist das erste postsowjetische Mittelstreckenflugzeug mit Platz für bis zu 211 Passagiere. Für den Bau wird die allerneueste Technik des Flugzeug- und Motorenbaus herangezogen. Der Erstflug solle noch vor Jahresende stattfinden, sagte der UAC-Generalkonstrukteur, Sergej Korotkow, zu RIA Nowosti.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und China bauen gemeinsam schweres Flugzeug-Triebwerk
    Konkurrenz für Airbus und Boeing: Neueste russische Passagiermaschine präsentiert
    Experte: Russischer Passagierjet MS-21 revolutioniert Flugzeugbau
    Tags:
    MS-21-300, Ms-21, UAC, Sergej Korotkow, Sergej Tschemesow, Irkutsk