Widgets Magazine
20:17 22 Juli 2019
SNA Radio
    SportJet by Sukhoi

    Rio: Russlands Sukhoi enthüllt weltweit ersten Sportler-Jet

    © Foto : Sukhoi Civil Aircraft
    Technik
    Zum Kurzlink
    31589

    Das in Moskau stationierte Flugzeug-Unternehmen Sukhoi hat seinen neuen „SportJet“ vorgestellt, wie russische Medien berichten. Es sei das weltweit erste Flugzeug, das auf die Bedürfnisse von professionellen Sportlern abgestimmt sei. Ein lebensgroßes Modell des Jets sei während der Olympischen Spiele im Marimbas Club in Rio de Janeiro zu sehen.

    Nach Angaben der Leiterin der Sukhoi-Pressestelle, Anastasiia Gordeeva, haben bereits mehrere potenzielle Kunden ihr Interesse an dem neuen Jet angekündigt. Bis aber konkrete Vereinbarungen getroffen würden, wolle sie keine Namen nennen.

    Das Flugzeug soll die Leistung der Athleten maximieren, indem es auf einer Höhe von über neun Kilometern genügend Raum und geeignete Technik für Training und Erholung bietet.

    Der SportJet ist in vier Zonen geteilt: eine Regenerationszone für physiotherapeutische Übungen, eine Entspannungszone mit Sitzen, die über eingebaute Gadgets verfügen, um biometrische Daten aufzuzeichnen, eine Trainingszone mit Leistungs-Analyse der Sportler und einen Sitzbereich für Verwaltungsmitarbeiter.

    Die innovativen Lösungen seien speziell für den SportJet designt worden und würden in keinem anderen Sukhoi-Flugzeug verwendet werden, so Gordeeva. Darüber hinaus sei der Jet in enger Kooperation mit medizinischen und sportwissenschaftlichen Experten konstruiert worden. Damit soll Sauerstoffmangel, Dehydrierung, Muskelschwäche und andere negative Auswirkungen auf die Sportler, die vermutlich die halbe Saison in der Luft verbringen, vermieden werden.

    Der SportJet biete Raum für bis zu 60 Passagiere und könne auf verschiedene Disziplinen abgestimmt werden, darunter auch Baseball, Hockey, Basketball, Football und Fußball.

    Das Unternehmen ist überzeugt, dass der brandneue SportJet Sportprofis begeistern werde, da er ein kosteneffizientes Modell  auf einem brandneuen Markt sei. Konkurrenz gäbe es bislang noch gar nicht.

    „Auf der Kosten-pro-Reise-Basis sind wir führend, weil wir leichter und kraftstoffeffizienter sind und die richtige Größe für diese bestimmten Aufgaben haben. Wir besetzen keine Marktanteile, wir kreieren einen vollkommen neuen Markt“, erklärt der leitende Vizepräsident für Handel im Sukhoi-Unternehmen, Eugene Andrachnikow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Algerien bekommt Dutzende Suchoi-Kampfjets aus Russland
    Tags:
    SportJet, Olympische Spiele in Rio de Janeiro, Sukhoi-Konzern, Rio de Janeiro, Russland