SNA Radio
    Ein Smartphone

    Knapp eine Milliarden Android-Geräte in Gefahr

    © Sputnik / Maxim Bogodvid
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 633
    Abonnieren

    Der Software-Spezialist „Check Point“ hat bei Qualcomm-Prozessoren Sicherheitslücken entdeckt, berichtet „The Independent“. Demnach sind etwa 900 Millionen Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem vor Hacker-Angriffen nicht mehr sicher.

    Hacker können sich aufgrund der Sicherheitsmängel nicht nur Zugang zu persönlichen Daten der Besitzer verschaffen, sondern auch auf die Kamera und das Mikrofon des Android-Geräts. Dafür nutzen die Angreifer den sogenannten Quadrooter, der als App über gefälschte Links installiert werden kann.

    Google-Sprecher erklärten, dass eine App, die das vorliegende Problem beseitigen könnte, nicht vor September erhältlich sei. Bislang ist bei Google Play nur ein Quadrooter-Scanner erhältlich, der prüfen könne, ob ein Smartphone bereits gehackt worden ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kaspersky-Experte: So legt Android-Schädling HummingBad unsere Handys lahm
    Android-Schädling in PlayStore-Apps verbreitet: Millionen Handys befallen
    Zeig was du kannst: Livestreams bald für Android-Gamer
    Tags:
    Android, Google