13:40 24 Februar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2315
    Abonnieren

    Der Fahrdienstanbieter Uber will seinen Kunden noch im August selbstfahrende Autos zur Verfügung stellen. Dabei sollen die Fahrten auf der Rückbank kostenlos sein, wie Bloomberg meldet.

    Die Fahrgäste in der US-Stadt Pittsburgh können demnach schon bald die zu Roboterwagen umgebauten Volvo XC90S testen. Ein Uber-Taxi lässt sich dann über eine Standard-App bestellen. Den Fahrgästen soll allerdings nur die Rückbank zur Verfügung stehen: Zur Fahrtkontrolle sitzen Uber-Vertreter auf dem Fahrer- und Beifahrerplatz.

    Der amerikanische Fahrdienstanbieter will 2017 das „Drive Me“-Programm zum völlig autonomen Fahren auf den Markt bringen. Das neue System kann von jedem Taxi-Fahrer getestet werden.

    Uber und Volvo bauen zusammen selbstfahrende Autos. Volvo soll bis Jahresende rund 100 SUV des Modells XC90 liefern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sportwagen aus Russland: „Krim“ düst durch die Straßen Sewastopols - VIDEO
    Auto-Pilot mit Todesfolge - erste Details zu Tesla-Unfall in USA
    Porsche-Wasserrutsche: (Einfalls)reiche Russen finden neue Verwendung für Luxus-Auto
    Tesla-Stromer: Auto-Boot „schwimmt“ übers Hochwasser – VIDEO
    Tags:
    Fahrdienstanbieter, selbstfahrende Autos, Volvo, Uber, USA, Pittsburgh