11:10 18 November 2017
SNA Radio
    F-16 Fighting Falcons covered in sealing paint sit in a field along Miami St. at the 309th Aerospace Maintenance and Regeneration Group boneyard at Davis-Monthan Air Force Base in Tucson, Ariz., on Thursday, May 21, 2015

    NI: Russische Jäger machen F-16 zum alten Zopf

    © AP Photo/ Matt York
    Technik
    Zum Kurzlink
    713629953534

    Wegen der zahlreichen Verzögerungen bei der Entwicklung des Bombers F-35 müssen sich die USA mit den alternden F-16 begnügen, während Russland bereits eine neue Generation von Kampfflugzeugen im Einsatz hat, wie die Zeitung „The National Interest“ berichtet.

    Zwar war der F-16-Jäger als ein Flugzeug entwickelt worden, das länger eingesetzt werden kann, aber auch er musste irgendwann veralten. Schon jetzt kann er kaum mit den neuen russischen Kampfjets Schritt halten: Su-35 und T-50 (PAK FA) haben gezeigt, dass die amerikanische Maschine ihre besseren Tage schon hinter sich hat, heißt es in dem NI-Bericht.

    Obwohl die russische Su-35 nicht das unauffälligste Flugzeug ist, wird es einen F-16 schneller orten und bekämpfen können, als umgekehrt.

    „In einem Einer-gegen-Einen-Kampf wird eine F-16 die Su-35 kaum in die Zone eines Nahgefechtes locken können, wo das kleinere Flugzeug seine Beweglichkeit im Kampf zeigen könnte“, heißt es weiter in dem Artikel.

    Das Problem der Unauffälligkeit war bei dem neusten Mehrzweckjäger T-50 gelöst worden, was ihm mehr Vorteile gegenüber der F-16 gibt.

    Der einzige Ausweg für die US-Luftstreitkräfte bleibt somit die Entwicklung eines neuen Flugzeuges, schlussfolgert „The National Interest“.

    Zum Thema:

    Zwei US-Bomber F-16 stoßen über Georgia zusammen – Medien
    F-16-Kampfjet stürzt bei Trainingsflug in USA ab - Pilot am Leben
    Tags:
    T-50-Kampfjet, Su-35, F-16, The National Interest, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren