20:16 29 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    71827
    Abonnieren

    In Serbien hat die erste gemeinsame russisch-serbische Luftwaffenübung „BARS-2016“ begonnen, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte.

    Auf dem Programm stehen eine theoretische Ausbildung auf dem Flugplatz Batajnica sowie das Training mit Flugtechnik und Übungen im Zusammenwirken mit der Flugführungs-Gruppe.

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium haben die russischen Piloten flugtechnische Termini und Redewendungen für den Funkverkehr in serbischer Sprache gelernt.

    Laut einer früheren Mitteilung des Ministeriums nehmen Piloten der Luft- und Raumstreitkräfte Russlands sowie der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigungstruppen Serbiens an den Übungen teil. Gemischte Besatzungen sollen das Abfangen von Luftzielen sowie Luftkampf- und Kunstflugelemente, taktische Schläge gegen Bodenziele, das Absetzen von Fallschirmjägern und Such- und Rettungsarbeiten trainieren. Zum Einsatz kommen unter anderem Kampfjets MiG-29 und Hubschrauber Mi-8.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und Ägypten halten 2016 gemeinsame Seemanöver ab
    Russland und China planen gemeinsame Computer-Manöver zur Raketenabwehr
    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    Tags:
    Verteidigungsministerium, Serbien