17:14 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Kampfhubschrauer Ka-52

    Ägypten bittet Russland um Kampf-Helis für französische Mistrals

    © Sputnik / Vitaliy Ankov
    Technik
    Zum Kurzlink
    161617
    Abonnieren

    Ägypten will die beiden von Frankreich gekauften Mistral-Kriegsschiffe mit russischen Hubschraubern ausstatten. Das russische Amt für militärtechnische Zusammenarbeit (FSWTS) teilte am Dienstag mit, aus Kairo eine Anfrage für bordgestützte Ka-52K-Maschinen erhalten zu haben.

    „Wir haben eine Anfrage der ägyptischen Seite bekommen“, sagte FSWTS-Chef Anatoli Pintschuk. Die genaue Zahl der zu liefernden Maschinen sei noch nicht vereinbart worden.

    Die beiden Mistral-Schiffe hatte die französische Werft DCNS/STX eigentlich im Auftrag der russischen Marine gebaut. Wegen Spannungen sagte Paris die Lieferung jedoch auf politischer Ebene ab. Die beiden gebauten Schiffe kaufte schließlich Ägypten.

    Ende 2015 teilte des russischen Produzenten Russian Helicopters mit, Ägypten wolle die Mistrals mit insgesamt 46 bordgestützten Kampfhubschraubern des Typs K-52K „Alligator“ bestücken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Frankreich: Protestierende behindern Übergabe von Mistral-Hubschrauberträger
    Ägyptens Flugzeuge bekommen in Kürze russischen Bordschutz
    Kreml-Beamter: Mistral-Schiffe ohne russische Ausrüstungen ähneln Konservendosen
    Tags:
    Ka-52, Mistral, Ägypten, Russland