23:26 09 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1904
    Abonnieren

    Der russische High-Tech-Ausrüster „United Instrument Manufacturing Corporation“ hat eine neue Waffe entwickelt, die Schwärme von Mini-Drohnen vernichten kann. Darüber sprach der Pressesprecher des Unternehmens, Leonid Chozhin, mit Sputnik.

    Statt die Drohne „physisch“ oder mithilfe von Raketen oder Sprengköpfen zu vernichten, wirkt sich die neue Waffe Chozhin zufolge auf radioelektronische Bordsysteme aus, wobei sie die Drohne in ein nutzloses Stück Eisen und Plastik verwandelt.

    „Die bereits erfolgreich getesteten Technologien können Drohnen effektiv und billig bekämpfen. Man muss nicht mehr viel Geld für Kugeln, Granaten und Raketen ausgeben. Ein Schuss aus einer solchen Waffe kostet tatsächlich nichts“, so der Pressesprecher.

    Die traditionellen Waffen seien nicht effektiv bei der Abwehr einer Attacke von Mini-Drohnen, die in Schwärmen fliegen. Außerdem könne es gefährlich sein, falls die Drohnen in Wäldern oder Städten aktiv seien. Die neue russische Waffe kann sowohl erfolgreich die Drohnen vernichten, als auch sicher für Menschen sein. 

    ​Zuvor hatte William Roper, Chef des US-amerikanischen Büros für strategische Fähigkeiten (Strategic Capabilities Office), nach Angaben des Magazins „National Interest“ mitgeteilt, das Pentagon teste einen Drohnen-Schwarm, der den Gegner aus der Luft angreifen bzw. Spionageeinsätze absolvieren soll. Ein solcher Schwarm ermögliche den Streitkräften viele Vorteile. Er fliege tief und lasse sich schwer bekämpfen.

    Zum Thema:

    Militärübung in Lugansk – Drohnen-VIDEO
    Irak: IS-Drohnen jetzt auch im Kampfeinsatz - US-Koalition
    Russische Drohnen können bald Angriffs-Scharen bilden
    Tags:
    Waffen, Technologien, Drohne, Russland