19:23 21 November 2019
SNA Radio
    Chinesisches Jagdflugzeug der fünften Generation J-20 Chengdu

    Chinas „selbst gebauter“ Kampfjet auf Premierenflug - VIDEO

    © REUTERS / China Daily
    Technik
    Zum Kurzlink
    131479
    Abonnieren

    Peking hat am Dienstag sein Jagdflugzeug der fünften Generation „J-20 Chengdu“ aus eigener Produktion vorgeführt, wie die chinesische Agentur China News Service mitteilt.

    Dieser erste Schauflug hat demnach bei der Luftfahrtmesse „Airshow China-2016“ in der Stadt Zhuhai stattgefunden. Für die Entwicklung  des Kampfjets ist der Flugzeugbauerr Chengdu Aircraft Industry Group zuständig.  Seinen Probeflug hatte der Jet bereits Anfang 2011 absolviert. 

    US-Experten zufolge haben die Chinesen in dem Jagdflieger J-20 Stealth-Technologien mit modernen Kampfkonstruktionen kombinieren können.     

    „Wenn der Jet von entsprechend ausgebildeten Piloten gesteuert wird, kann er auch US-Kampfjets der vierten Generation überholen“, kommentierte der ehemalige US-Pilot Nate Jaros. 

    Wie das Magazin „National Interest“ schreibt, sinke zwar die Gesamtzahl der Flugzeuge beim chinesischen Militär, aber deren Qualität und Funktionalität steigt. China wird bis 2030 über Kampfjets Su-30, Shenyang J-11, J-15 und J-10 verfügen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    NI: Das sind die stärksten Luftstreitkräfte bis 2030
    Chinas Aufholjagd auf US-Navy: „Nur eine Frage der Zeit“
    US-Drohgebärden entlocken China nur ein Lächeln
    USA brüskieren China mit Bomber-Überflug im Südchinesischen Meer
    Tags:
    Schauflug, Jagdflugzeug A-10 Thunderbolt, J-15, Kampfjet Shenyang J-11, Su-30, Kampfjet J-20 Chengdu, Airshow China-2016, News Service, Nate Jaros, USA, China