SNA Radio
    US-Laser

    Putin: Russland baut an Waffen mit „neuen physikalischen Prinzipien“

    © REUTERS / Breakthrough Initiatives
    Technik
    Zum Kurzlink
    1424415

    Wie andere Staaten, entwickelt auch Russland laut Präsident Wladimir Putin Waffen, deren Wirkung auf nicht traditionellen physikalischen Prinzipien beruht.

    „Im 21. Jahrhundert greifen die führenden Staaten der Welt zu den neusten Technologien, um das eigene militärische Potenzial zu erhöhen: Laser, Hyperschall, Roboter“, konstatierte Putin am Freitag bei einer Beratung mit hohen Militärs in Sotschi. Solche Entwicklungen gebe es auch in Russland.

    Die neuen physikalischen Prinzipien bieten ihm zufolge die Möglichkeit, „auf kritisch wichtige Komponenten von Waffen, Technik und Infrastrukturen des wahrscheinlichen Gegners selektiv einzuwirken“.

    Anders als andere Staaten komme Russland bei der Entwicklung neuer Waffen seinen internationalen Verpflichtungen strikt nach, betonte Putin. Er beschuldigte „einige Länder“, von Abkommen zurückzutreten, um sich einseitige Vorteile zu verschaffen, „so zum Beispiel bei der Raketenabwehr“. In diesem Zusammenhang werde Russland „alles Nötige tun, um das strategische Kräftegleichgewicht aufrechtzuerhalten“.

    Zum Thema:

    Zukunftsmusik zu „Armia 2016“: Kampf-Laser und Mikrowellen-Kanonen versprochen
    Russlands neue „Mikrowellen-Kanone“ legt Drohnen und Präzisionswaffen lahm
    General: Russland baut Gefechtsköpfe mit „neuen physikalischen Prinzipien“
    Tags:
    Laserwaffen, Wladimir Putin, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren