Widgets Magazine
09:32 24 Juli 2019
SNA Radio
    Buk-M2 ist eine modernisierte Modifikation des Buk-M1-ModellsFlugabwehrraketensystem Buk-M2

    Buk-M3 ausgeliefert – Russland entwickelt schon das nächste Flugabwehrraketensystem

    © Sputnik / Pavel Lisitsyn © AP Photo / Mikhail Metzel
    1 / 2
    Technik
    Zum Kurzlink
    62098

    Der russische Konzern Almaz-Antey hat mit der Entwicklung eines neuen Mittelstrecken-Flugabwehrraketensystems neuester Generation begonnen, welches in Zukunft das Flugabwehrsystem vom Typ Buk-M3 ersetzen soll, wie der Unternehmens-Chef Jan Nowikow mitteilte.

    „Wir dürfen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen und haben bereits mit der Entwicklung des Mittelstrecken-Flugabwehrraketensystems einer neuen Generation begonnen“, so Nowikow.

    Zuvor soll das russische Verteidigungsministerium bereits das neuste Flugabwehrsystem vom Typ Buk-M3 erhalten haben, ergänzte Nowikow. Das Buk-M3 ist eine neue Modifikation des russischen Flugabwehrraketensystems Buk-M2. Das Raketensystem mit einer maximalen Reichweite von bis zu 70 Kilometern und einer Höhe von maximal 35 Kilometern dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Kampfhubschraubern, Marschflugkörpern sowie Drohnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Pterodactyloidea“ – die neuen Späh-Drohnen für Russlands Armata-Panzer
    Russland testet in Syrien neuste Anti-Panzer-Raketen - Medien
    Tags:
    Flugabwehr-System Buk, Russland