08:27 20 November 2019
SNA Radio
    Ka-27 PS

    Russlands Flotte bekommt ersten Ka-27M-Hubschrauber, der jedes U-Boot orten kann

    © Sputnik / Vitaliy Ankov
    Technik
    Zum Kurzlink
    (Aus-)Rüstung der russischen Armee (2017) (42)
    81207
    Abonnieren

    Das Unternehmen Russian Helicopters hat den Fliegerkräften der russischen Marine den ersten Mehrzweck-Hubschrauber Ka-27M übergeben, der nach seiner Modernisierung Schiffe und U-Boote aller Typen orten kann. Das berichtete der Pressedienst des Unternehmens am Montag.

    Die Modernisierung der Ka-27-Hubschrauber im Rahmen eines staatlichen Rüstungsauftrags erfolgte im Werk Kumertau in der Teilrepublik Baschkortostan. Die neuen Hubschrauber werden bei der Schwarzmeer- und Nordflotte sowie im Zentrum für die Ausbildung von Piloten der Marine-Fliegerkräfte in Jejsk eingesetzt.

    „Die Holding Russian Helicopters hat den Marine-Fliegerkräften den ersten modernisieren Mehrzweckhubschrauber Ka-27 übergeben. Dank einem neuen kommandotaktischen System bekommt der modernisierte Ka-27 die Möglichkeit der Rundsicht und der Ortung aller Typen von Schiffen und U-Booten; die Reichweite der Ortung und des Treffen von Zielen wurde erhöht“, heißt es in der Mitteilung.

    Umfrage: Neueste Militärtechnik, auf die Russland stolz sein kann

    Wie der Pressedienst darüber hinaus mitteilte, sind bei der modernisierten Version im Unterschied zum Basismodell modernste Typen der Informationsübermittlung in Echtzeit zu Boden- und bordgestürzten Kommandostellen und anderen Hubschraubern installiert.

    „Die Ka-27-Hubschrauber werden erfolgreich von den Marine-Fliegerkräften betrieben, sie erfüllen ein breites Spektrum von Aufgaben im Interesse der Kriegsflotte. Die neuen Ka-27M-Hubschrauber ermöglichen den Fliegerkräften, im nahen Küstenbereich effektiver vorzugehen. Wir werden die Übergabe der Ka-27M-Partie zum Jahresende abschließen“, sagte der stellvertretende Generaldirektor von Russian Helicopters, Wladislaw Saweljew.

    Mehrzweckhubschrauber Ka-27 verschiedener Modifikationen bilden heute die Grundlage der Hubschrauber-Einheiten der Marine-Fliegerkräfte. Sie sichern die Luftaufklärung auf See, den Anti-U-Boot-Schutz von Schiffsgruppierungen, die Suche, Ortung und Verfolgung und das Treffen von U-Booten und Schiffen; sie suchen und retten Besatzungen von in Not geratenen Flugzeugen, Hubschraubern, und Schiffen und erfüllen Verkehrsaufgaben zur Gewährleistung der Handlungen von Schiffsgruppierungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    (Aus-)Rüstung der russischen Armee (2017) (42)

    Zum Thema:

    National Interest: Das sind die zehn gefährlichsten Waffen Russlands und der Nato
    BI: Top 11 der schlagkräftigsten Waffen der russischen Armee
    Waffen-Premieren in Russland 2016: zu Land, zur See und im Weltraum
    Tags:
    Ka-27, Russian Helicopters, Wladislaw Saweljew, Russland