15:08 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 983
    Abonnieren

    Die Vereinigte Gerätebau-Korporation (russ. OPK, gehört zu „Rostech“) hat ein völlig neues System für elektronische Kampfführung entwickelt, wie OPK-Chef Alexander Jakunin am Donnerstag mitteilte.

    „Im ausklingenden Jahr wurde die Korporation extra vom russischen Verteidigungsministerium für die Entwicklung des Komplexes für die elektronische Kampfführung einer neuen Generation mit mehreren Auszeichnungen gewürdigt“, so Jakunin.

    „Das ist eine prinzipiell neue Technik zur elektronischen Kampfführung, über die bisher noch keine Medien berichtet haben.“

    „Der erfolgreich getestete Komplex wurde bereits bei russisch-weißrussischen strategischen Militärübungen geprüft“, betonte er. 2017 soll er in Serienproduktion gehen.

    Die Technik könne durch taktische und operativ-taktische Trupps eingesetzt werden und auch mit Rüstungstechnik aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Israel und anderen Staaten konkurrieren.

    Die OPK ist ein russisches staatliches Unternehmen, das 2014 im Bestand von „Rostech“ zur Organisation einer hochtechnologischen konkurrenzfähigen Produktion in den Bereichen Kommunikationssysteme und —mittel, automatisierte Steuerungssysteme, radioelektronischer Kampf und robotisierte Komplexe für die Streitkräfte Russlands und andere Spezialeinheiten, aber ebenso zur Entwicklung konkurrenzfähiger Erzeugnisse für zivile und doppelte Verwendungszwecke geschaffen wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland gibt weltweit stärkste Abfangraketen für Export frei
    Minister: Länder „stehen Schlange“ nach russischen S-300-Raketen
    Sibirien: Modernstes Radar entdeckt ballistisches Ziel aus Richtung Nordamerika
    Russisches High-Tech-Novum: Hubschrauber für Raketen „unsichtbar“
    Tags:
    Entwicklung, Komplex, Rostech, Alexander Jakunin, Weißrussland, Russland