23:20 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Augmented-Reality-TechnologieAugmented Reality

    Mehr als ein Gerücht? Apple und Carl Zeiss entwickeln Brille für erweiterte Realität

    © Wikipedia / Leonard Low from Australia © Flickr / Tom
    1 / 2
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 916
    Abonnieren

    Der US-Konzern Apple und das deutsche Unternehmen Carl Zeiss arbeiten angeblich zusammen an einer Brille für eine erweiterte Realität (Augmented-Reality-Brille), wie das Portal „MacRumors“ unter Berufung auf den US-Blogger Robert Scoble berichtet.

    Apple arbeitet demnach an einer Augmented-Reality-Brille. Partner dabei soll das im baden-württembergischen Oberkochen ansässige Unternehmen Carl Zeiss sein, wie Robert Scoble in seinem Facebook-Account mitteilt.

    Er habe auf der Consumer Electronics Show 2017 in Las Vegas den Stand der Carl Zeiss AG besucht, der im Bereich „Augmented Reality“ verortet gewesen sei. Das Unternehmen stellte aber Scoble zufolge keine AR-Produkte aus. Scoble fragte einen Mitarbeiter der Carl Zeiss AG danach. Der habe indirekt bestätigt, dass Zeiss mit dem US-Konzern Apple an einer AR-Brille arbeite.

    Scoble vermutet dabei, dass die beiden Unternehmen an einer AR- oder MR-Bille (Mixed-Reality-Brille) in Leichtbauweise arbeiteten, die vielleicht schon in diesem Jahr angekündigt werden könnte.

    ​Allerdings kann der Wahrheitsgehalt von Scobles Aussagen nicht überprüft werden. Der Apple-Chef Tim Cook hatte aber mehrmals über die Technologien der AR- sowie VR-Brille (Virtual-Reality) gesprochen. Zuvor hatte Apple den Experten für Virtuelle Realität Doug Bowman eingestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Eltern verklagen Apple wegen des Todes ihrer fünfjährigen Tochter
    Und wieder hakt’s am Strom: Apple tauscht kostenlos iPhone-6S-Akkus um
    Für alle echten Apple-Freaks: Kerze mit Macbook-Duft ist auf dem Markt
    Apple präsentiert iPhone 7
    Tags:
    Technologie, Realität, Brille, Zusammenarbeit, Apple, Deutschland, USA