10:46 30 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1815
    Abonnieren

    Die Fregatte „Admiral Makarow“ soll spätestens im März bei der russischen Marine den Dienst antreten. Das teilte Sergej Michailow, der Sprecher der Werft Jantar (Kaliningrad), am Mittwoch mit.

    Das 125 Meter lange Schiff war 2015 – nach drei Jahren Bau – vom Stapel gelaufen und wird seitdem getestet. Es müsse noch das Flugabwehr-System erprobt werden, sagte Michailow. Alle anderen Tests seien bereits abgeschlossen.

    Die mit weitreichenden Präzisions-Marschflugkörpern Kalibr-NK bewaffnete Fregatte ist zur Bekämpfung von Schiffen und U-Booten bestimmt. Die „Admiral Makarow“ ist bereits die dritte Fregatte des Projekts 11356. Die beiden ersten Schiffe, die „Admiral Grigorowitsch“ und die „Admiral Essen“, haben im vergangenen Jahr bei der russischen Schwarzmeerflotte den Dienst angetreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Korvette für russische Pazifikflotte
    Russische Marine bereitet Schlag mit Kalibr-Raketen gegen IS in Provinz Aleppo vor
    Kalibr und Onyx: Russische Marschflugkörper vernichten IS-Objekte in Syrien – VIDEO
    Tags:
    Fregatte "Admiral Makarow", Kriegsmarine, Russland