Widgets Magazine
10:48 16 Juli 2019
SNA Radio
    Hacker

    Hacker hacken Hacker-Forum

    © Flickr / Phil Romans
    Technik
    Zum Kurzlink
    3365

    Cyber-Freaks haben das Hacker-Forum „Darkode“ geknackt und die Anmeldedaten der dortigen Nutzer gestohlen, berichtet das Online-Magazin „Motherboard“.

    Das Darkode von heute ist eine Kopie des gleichnamigen Portals, das nach FBI-Ermittlungen 2015 geschlossen wurde. In seiner alten Version soll das Forum ein Eldorado für Profi-Hacker gewesen sein, die dort Schwachstellen unterschiedlicher Schutzsysteme und die Einsatzmöglichkeiten von Malware diskutiert haben sollen.

    „Liebe Darkode-Faker, die groß werden wollen. Wir kontrollieren euer Forum. Eure Admins sind schrecklich“, heißt es in der Mitteilung der Hacker.

    Wie es sich herausgestellt hat, hat die Plattform ihre Nutzer nicht ausreichend geschützt. Jetzt sind Gauner im Besitz der User-Namen, ihrer E-Mail- und IP-Adressen, wie das Magazin schreibt.

    Einige Forum-Nutzer könnten an illegalen Machenschaften beteiligt gewesen sein, was die Administratoren des Forums besonders beunruhigt. Die Datenbank wird laut „Motherboard“ bereits angeboten und könnte in die Hände von Sicherheitsbehörden gelangen.

    Erst vor kurzem hat die italienische Polizei die Geschwister Occhionero festgenommen: Sie sollen den Virus „EyePyramid“ verbreitet und die PCs ranghoher Politiker und Unternehmer gehackt haben. Medienberichten zufolge machte der Bruder Occhionero keinen Hehl daraus, zu den örtlichen Freimaurern zu gehören.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tausende Hacker-Attacken pro Tag – aber Moskau bleibt cool
    Hacker enthüllen „Komplott“ von USA und Kanada gegen IOC
    Fünf größte russische Finanzunternehmen von Hackern attackiert
    Russischer Hacker: „Amerika benimmt sich wie hysterisches Weib“
    Tags:
    Hacker, Hacker-Forum „Darkode, FBI