09:07 24 Februar 2017
Radio
    Die Libelle von Festo - Archivbild

    „Und am 5. Tag…“: Deutsche Genies erschaffen autonome künstliche Tiere VIDEO

    © AP Photo/ Frank Augstein
    Technik
    Zum Kurzlink
    951683443

    Künstliche Ameisen, Schmetterlinge, Libellen, Vögel und Quallen: Der Innovative Roboter-Hersteller „Festo“ aus Esslingen am Neckar ist dafür berühmt, die natürlichen Bewegungen von Lebewesen zu imitieren und biologische Prinzipien auf die Technik zu übertragen. Dabei sind die meisten von den künstlichen Kreaturen autonom und lernfähig.

    eMotionButterflies: Selbstständige Roboter-Schmetterlinge


    Bionic Ants: Untereinander kommunizierende Roboter-Ameisen

    Robo-Quallen

    Künstliche Libellen

    „SmartBird“ – Roboter-Vogel

    Fliegender  Kugel-Butler

    Festo-Känguru

    Tags:
    Tiere, Roboter, Festo, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      tom.hanko
      Aber weshalb das Murksel mit Herrn Putin daneben zu dem Thema abbilden?
      Wenn es um Hirnamputation , Verblödung und Dummverkauf ginge, dann wäre die Kanzeleuse ,aber ohne Herrn Putin, die richtige Bildwahl.
    • Politikscanner
      ........und Merkel ist auch ein Tier, gezüchtet von der SED !

      Mfg
    • avatar
      Tschelowjek
      Ich finde das sehr interessant. Bisher kannte ich diese Firma nicht. Allerdings sieht man besonders am Känguru, dass es eben nicht so leicht ist, die Natur perfekt zu imitieren. Das richtige Känguru am Anfang bewegt sich deutlich "geschmeidiger" als das künstliche Känguru auch die künstlichen Ameisen sind recht steif.
      Solange diese "Tiere" nicht militärisch eingesetzt werden, halte ich es für berechtigt, auch so etwas zu erforschen, denn von der Natur lernen, ist kein Fehler.
    • avatar
      Gela-X
      Ein hochinteressanter Artikel mit einer noch interessanteren Bebilderung.
      Dem Bild zufolge haben Frau Merkel und Herr Putin gemeinsam diese Firma besucht.
      Wann war das und was ist dabei vereinbart worden?
      ... denn "einfach so" besucht man in dieser Politiker-Kategorie keine innovative Firma dieses Kalibers.
      Was bahnt sich da an oder hat sich angebahnt und wurde möglicherweise sanktioniert?
      Fragen über Fragen!
      Kann der Artikel zwecks Beantwortung erweitert und ergänzt werden?
    • avatar
      Gela-XAntwort antom.hanko(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      tom.hanko, das scheint hier ein Pawlowscher Reflex zu sein:
      Merkel = Geifern
      Putin = Loben
      Wenn beide zusammen auf einem Bild sind kommt es demzufolge zu einer verbalen Kurzschlußreaktion?
      Sieht so aus.
    • avatar
      Gela-X
      Habe schon selber was gefunden:
      www.festo.com/net/de_corp/SupportPortal/Details/305213/PressArticle.aspx
      Das Bild ist von der Hannovermesse 2013 und die Firma Festo ist seit vielen Jahren Partner der russischen Industrie!
      Was ist nun mit den Reflexen?
    neue Kommentare anzeigen (0)