23:13 20 November 2019
SNA Radio
    El caza MiG-35 en el salón aeroespacial MAKS-2015

    Direkt nach Test-Abschluss: Neueste Kampfjets MiG-35 gehen bald in russischen Dienst

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Technik
    Zum Kurzlink
    (Aus-)Rüstung der russischen Armee (2017) (42)
    0 445
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsministerium kauft 30 Jagdflugzeuge MiG-35 von der russischen Flugzeugbaugesellschaft MiG, wie der Oberbefehlshaber der Luft- und Weltraumkräfte, Wiktor Bondarew, am Freitag mitteilte. Der Vertrag soll sofort nach Abschluss der Flugtests unterschrieben werden.

    „Der erste Vertrag wurde noch nicht abgeschlossen. Das geschieht erst nach den kompletten Flugeignungstests des Flugzeugs“, so Bondarew gegenüber russischen Medien.

    Die Flugtests werden voraussichtlich noch bis Sommer 2017 dauern.

    Die MiG-35 ist ein doppelsitziges Flugzeug, entwickelt auf der Basis des bordgestützten Kampfjets MiG-29KUB. Das neue Flugzeug hat keinen Haken, der bei der Landung vom Seil an Bord des Flugzeugträgers erfasst wird, und keine abklappbaren Flügel. Stattdessen bekommt die MiG-35 die Radaranlage H010 Schuk-A mit einem aktiven Phased-Array-Radar. Die Schuk ortet gegnerische Flugzeuge, Hubschrauber und Drohnen aus einer Entfernung von bis zu mehr als 300 Kilometern. Das Flugzeug kann etwa sieben Tonnen tragen und hat eine Geschwindigkeit von mehr als 2700 Stundenkilometer. Sein Kampfradius beträgt 1000 Kilometer und seine Dienstgipfelhöhe beläuft sich auf 17.500 Meter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    (Aus-)Rüstung der russischen Armee (2017) (42)

    Zum Thema:

    Spielen, kämpfen, werben: Das erwartet Russlands Militär im Jahr 2017
    Argentinien interessiert sich für russische MiG-29-Kampfjets
    Vietnams wachsende militärische Stärke ist Russland zu verdanken
    Tags:
    Kampfjet, Jagdflugzeug, Armee, Militär, MiG, Wiktor Bondarew, Russland