05:04 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Kampfjet vom Typ MiG-29

    Russland und VAE entwickeln gemeinsam Kampfjet fünfter Generation

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Technik
    Zum Kurzlink
    83178

    Russland und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben ein gemeinsames Projekt für die Entwicklung eines Kampfjets der fünften Generation gestartet, wie am Montag der russische Industrie- und Handelsminister Denis Manturow auf der Rüstungsmesse IDEX-2017 in Abu Dhabi mitteilte.

    "Heute haben wir ein Abkommen über die Entwicklung der industriellen Zusammenarbeit im Bereich der militärtechnischen Produktion unterzeichnet. Das gibt die Möglichkeit, ein Projekt für einen Leichtkämpfer der fünften Generation auszubauen, der unter Teilnahme der VAE entwickelt wird", so Manturow.

    MiG-35-Kampfjet
    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Laut dem Chef des russischen Luftfahrtkonzerns OAK Juri Sljusar beteiligen sich am Projekt vonseiten Russlands neben OAK selbst auch die Flugzeugbaugesellschaften Suchoi und MiG.

    Der neue Jet wird dem Leiter des russischen staatlichen Technologie-Konzerns Rostec Sergej Tschemesow zufolge auf Basis des Kampfflugzeugs MiG-29 entwickelt werden. Die Arbeit soll demnach im nächsten Jahr beginnen und etwa sieben bis acht Jahre dauern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    400 Kampfjets für Indien: Russland will an Ausschreibung "unbedingt teilnehmen"
    Russlands Allzweck-Kampfjet Su-35S
    Russland schenkt Serbien Kampfjets, Panzer und Spähpanzer
    Russland schickt Kampfjets zu Anti-Terror-Übung nach Tadschikistan - VIDEO
    Sci-Fi-Waffen und Flüge in „Scharen“: Russlands künftige Kampfjets
    Russlands Kampfjet der Zukunft wird Mikrowellen-Waffen haben
    Russlands neuer Kampfjet ist fit für Serienproduktion
    Tags:
    Flugzeugbaugesellschaft, Flugzeug, Kampfjet, MiG-29, Rostec, MiG, Sukhoi-Konzern, Flugzeugbauholding OAK, Industrie- und Handelsministerium Russlands, Sergej Tschemesow, Juri Sljusar, Denis Manturow, Abu Dhabi, Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Russland