18:10 18 August 2018
SNA Radio
    Kampfroboter Soratnik

    Kalaschnikow-Konzern entwickelt neue Kampfroboter

    © Sputnik / Sergej Pirogow
    Technik
    Zum Kurzlink
    210314

    Der russische Rüstungskonzern Kalaschnikow entwickelt neue Kampfeinheiten sowie schwere und leichte Roboter-Plattformen, wie Unternehmenschef Alexej Kriworutschko am Dienstag auf der Rüstungsfachmesse „Idex-2017" in Abu Dhabi mitteilte.

    Die neuen Roboter werden laut Kriworutschko auf der Rüstungsmesse "Army-2017“ präsentiert werden. Diese findet Ende August in Russland statt. Die Details der neuen Projekte werden von Kalaschnikow geheim gehalten.

    Auf der Rüstungsfachmesse in Abu Dhabi stellte der Konzern den neuesten Kampfroboter „Soratnik“ vor. Die Maschine war Kriworutschko zufolge im Kampfeinsatz in Syrien getestet worden. Schon in diesem Jahr solle sie in die Bewaffnung der russischen Streitkräfte kommen.
    Erstmals war „Soratnik“ auf der Rüstungsmesse Army 2016 präsentiert worden. Laut Kriworutschko war das ein experimentelles Modell. 

    „Jetzt arbeiten wir aktiv mit dem Verteidigungsministerium. Wir überarbeiten den Komplex und hoffen, das erste Serienfahrzeug schon in diesem Jahr zu erhalten", so Krivoruchko.

    Laut Medien soll der Kampfroboter ein neues Bord- sowie ein verbessertes Waffensystem bekommen. Das Panzerkettenfahrzeug „Soratnik“ ist für Patrouillen, Schutz sowie Entminen bestimmt. Die Maschine kann einen Gegner in einer Entfernung von 2,5 Kilometern erkennen. Darüber hinaus kann sie für Feuerunterstützung, Lieferung von Munition und Brennstoff sowie für das Evakuieren von Verwundeten genutzt werden.

    Im Februar 2016 wurde berichtet, dass das russische Verteidigungsministerium an einen Konzept für einen erweiterten Einsatz von Robotern in der Armee arbeitet. Demnach sollen Roboter Armeeeinheiten bilden und mit einander durch ein Steuersystem verbunden werden.

    Zum Thema:

    Kalaschnikow stockt Personal um 30 Prozent auf
    Kalaschnikow-Fabriken in Venezuela nehmen Gestalt an
    Idex in Abu Dhabi: Russland winkt Rüstungsdeal über 700 Millionen – aber mit wem?
    Waffenmesse IDEX 2017 in Abu Dhabi eröffnet
    Russland auf Waffenausstellung IDEX-2011 in Abu Dhabi mit umfassendem Angebot
    Tags:
    Waffen, Kampfroboter, Aufrüstung, Soratnik, IDEX 2017, Verteidigungsministerium Russlands, Kalaschnikow, Alexej Kriworutschko, Abu Dhabi, Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren