04:38 21 November 2019
SNA Radio
    Russland arbeitet an „Verteidiger der Zukunft“

    Russland arbeitet an „Verteidiger der Zukunft“

    © Sputnik / Pavel Gerasimov
    Technik
    Zum Kurzlink
    (Aus-)Rüstung der russischen Armee (2017) (42)
    4858
    Abonnieren

    Das neue Gefechtssystem russischer Infanteristen soll alle bisherigen Funktionen in einer hocheffizienten Ausrüstung vereinigen, wie die russische Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ am Dienstag schreibt.

    „Verteidiger der Zukunft“ heißt ein neues Rüstungsprogramm aus Russland. Ziel des Projekts sei es, Teilsysteme des persönlichen Equipments von Infanteristen zu einem Gesamtsystem zusammenzuführen, sagt Oleg Martjanow, Mitglied der Rüstungskommission der russischen Regierung und ehemaliger Kommandeur der Sondereinsatztruppen.

    Demnach soll das System alle Funktionen umfassen, die bisher von einzelnen Komponenten erfüllt werden: persönlicher Schutz, Optik und Optronik, Navigation, Kommunikation und Energieversorgung. An der Entwicklung der neuen Ausrüstung seien mehrere Forschungseinrichtungen beteiligt, heißt es.

    Spielen, kämpfen, werben: Das erwartet Russlands Militär im Jahr 2017

    Die neuen aus dem Programm gewonnenen Erkenntnisse sollen in die Modernisierung des Ratnik-Systems einbezogen werden. Dieses besteht derzeit laut der Zeitung aus persönlicher Schutzausrüstung, die durch zusätzliche Module zur Gefechtsführung, Aufklärung und Kommunikation erweitert werden kann.

    „Es geht darum, in einem Teilsystem, der Schutzweste beispielsweise, mehrere Funktionen zu vernetzen. Dadurch wird die Schutzweste zusätzlich zu einem Akku, einem Kommunikationsgerät und einem Operationsleitcomputer“, erklärt der Experte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    (Aus-)Rüstung der russischen Armee (2017) (42)

    Zum Thema:

    Russische Kampfschutzbrille „Ratnik“ bietet Splitterschutz und kann Leben retten
    Waffen aus Russland: Die wichtigsten Neuheiten
    Soldat der Zukunft: Offiziersschüler testen neuste „Ratnik“-Ausrüstung
    Fünf Top-Leistungen der russischen Rüstungsindustrie im Jahr 2016
    Tags:
    Ratnik-Montur, Oleg Martjanow, Russland