19:18 02 April 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1124018
    Abonnieren

    Noch ist die neue Limousine des russischen Präsidenten völlig geheim. Doch nun sind erste Bilder der Staatskarosse im Netz aufgetaucht, wie das Autoportal „Motor1“ berichtet.

    Russische Spitzenpolitiker und deren hohe Gäste sollen bald in Luxuskarossen der Cortege-Baureihe durch die Gegend kutschiert werden. Jetzt haben Fotografen offenbar einen Prototyp aus dieser Baureihe erwischt, der zum Wintertest nach Schweden geschickt wurde.

    Modelle der Kortege-Wagen
    © Sputnik / Sergey Subbotin
    Schätzungen zufolge wird die Putin-Limousine von einem 860-PS-starken V12-Turbomotor angetrieben. Porsche hilft bei dessen Entwicklung.

    Das Design der VIP-Kutsche erinnert an die klassenbesten Rolls-Royce und Bentley.

    Seinen Abmessungen nach ist dieses Fahrzeug aber alles andere als ein Staatsmobil.

    Trump-Truck: US-Präsident sorgt für Stimmung im Netz

    Die Cortege-Baureihe soll neben der Limousine aus einem Offroader und einem Minivan bestehen. Erste Modelle erwartet der Fahrdienst des russischen Präsidenten schon Ende dieses Jahres. In der zweiten Hälfte 2018 soll dann die Serienfertigung starten.

    Das Entwicklungsbudget beträgt mehrere Milliarden Rubel (über 300 Millionen Euro), wie das Portal berichtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin auf Spritztour im neuen Lada-Wagen
    Lada-Testfahrt: Putin gibt Gas!
    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Tags:
    Limousine, Schweden