16:01 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Schwerer deutscher Panzer Tiger aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges in einem russischen Museum

    Bundeswehr baut Hitlers Tiger-Panzer nach

    © Sputnik / Alexander Polyakow
    Technik
    Zum Kurzlink
    146950

    Das Team um Harald Kaiser vom Technologiestützpunkt Tarnen und Täuschen der Bundeswehr in Storkow südöstlich von Berlin hat einen Panzer VI Tiger I in Originalgröße nachgebaut. Allerdings nicht aus Stahl, sondern aus Glasfaser, wie das Internetportal welt.de berichtete.

    Dafür aber in jedem anderen äußeren Detail exakt. Es wird vom 4. April an in der Ausstellung des Deutschen Panzermuseums in Munster (Lüneburger Heide) zu sehen sein. „Wenn die Museumsbesucher später davorstehen, sollen sie den Eindruck bekommen, vor einem echten Zeitzeugen zu stehen“, wurde Kaiser in dem am Montag veröffentlichten Beitrag zitiert.

    Der 61-jährige Konstrukteur zeichnete die Pläne für den detailgetreuen Nachbau – normalerweise beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Ausbildungsmaterial, Attrappen und Tarnmaßnahmen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Lebendige“ Panzer und Kriegsmystik: Spielfilm „Der weiße Tiger“ von Karen Schachnasarow
    Best-Of: Russlands Super-Panzer Armata beweist seine Schlagkraft – VIDEO
    Wohin des Wegs? USA schicken Panzer über Deutschland gen Osten - VIDEO
    Waffenexport in Deutschland: Erst Panzer, dann Menschenrechte
    Tags:
    Nachbau, Tiger I, Panzer, Harald Kaiser, Deutschland