Widgets Magazine
22:47 16 Juli 2019
SNA Radio
    Erprobungen des Roboters Fedor

    Roboter wird erster Pilot von neuartigem russischem Raumschiff „Federazija“

    © Sputnik / Alexander Ovcharov
    Technik
    Zum Kurzlink
    213011

    Beim dem für 2021 geplanten ersten Flug des neuartigen russischen Raumschiffs „Federazija“ wird ein Roboter am Steuer sitzen. Entsprechende Beschlüsse seien bereits gefasst worden, teilte Jewgeni Mikrin, Chefkonstrukteur der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, am Freitag in Moskau mit.

    Zuvor hatte der für die Raumfahrt zuständige Vizeregierungschef Dmitri Rogosin vom Einsatz eines Roboters im Orbit gesprochen. „Er kann ohne Raumanzug arbeiten und nicht nur im Raumschiff, sondern auch im All ‚leben‘“, hatte Rogosin gesagt.

    Der Roboter Fedor (Final Experimental Demonstration Object Research) wurde von der Forschungs-Produktions-Vereinigung Android-Technik unter Mitwirkung des Russischen Fonds für aussichtsreiche Forschungen entwickelt und gebaut.

    Das Raumschiff „Federazija“ ist für die Beförderung von Raumfahrern und Nutzlasten in erdnahe Umlaufbahnen und zum Mond bestimmt. Der Gleiter kann bis zu 30 Tagen autonom und als Teil einer Orbitalstation bis zu einem Jahr im Einsatz bleiben. Der erste bemannte Flug der „Federazija“ ist für 2023 geplant.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Ära russischer Raumfahrt: Wostotschny sichert Unabhängigkeit - Experte